Meldungen der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag

Aktuelle Meldungen

25.02.2021

DR. H.C. HAHN: Dank an den humorigen Vorkämpfer für den Datenschutz

WIESBADEN – Dr. h.c. Jörg-Uwe HAHN, datenschutzpolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, hat dem scheidenden hessischen Datenschutzbeauftragten Professor Dr. Michael Ronellenfitsch anlässlich dessen heutiger Verabschiedung für die geleistete Arbeit gedankt: „17 […]
24.02.2021

DR. NAAS: Im Notfall muss Hilfe auch für die Wirtschaft sofort kommen

WIESBADEN – Die Freien Demokraten im Hessischen Landtag fordern bei den Corona-Wirtschaftshilfen Abschlagszahlungen auch aus der Notfallkasse: „Die Antragstellung hat vor Weihnachten begonnen, und der Landesregierung liegen mittlerweile mehr als 400 Anträge für Zahlungen aus […]
24.02.2021

SCHARDT-SAUER: Von zielgenauer Hilfe kann keine Rede sein

WIESBADEN – Marion SCHARDT-SAUER, haushaltspolitische Sprecherin der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, ist nach der heutigen Sitzung des Haushaltsausschusses enttäuscht: „Während sich die Landesregierung für vermeintlich konkrete Finanzhilfen zur Bewältigung der Corona-Krise selbst […]
23.02.2021

PROMNY: Planungssicherheit für Schulen ist keine Illusion

WIESBADEN – „77 Prozent der hessischen Schülerinnen und Schüler fühlen sich laut einer Umfrage des Hessischen Rundfunks überfordert, gestresst und depressiv. Viele äußern den Wunsch nach Präsenzunterricht ­- doch der Kultusminister bietet nicht mal Perspektiven und hat von der […]
23.02.2021

ROCK: In Gedanken bei den Opfern von Volkmarsen

WIESBADEN – „Das Geschehen von Volkmarsen ist nicht vergessen“, versichert René ROCK, Fraktionsvorsitzender der Freien Demokraten im Hessischen Landtag. Vor einem Jahr, am 24. Februar 2020, war ein Auto am Rande des Rosenmontagszugs in die […]
23.02.2021

MÜLLER: Studie des Beamtenbunds zur Gewalt zeigt erschreckende Ergebnisse

WIESBADEN– „Die Ergebnisse der neuen Studie des Deutschen Beamtenbundes sind wieder einmal erschreckend und zeigen eine besorgniserregende gesellschaftliche Entwicklung. Deswegen braucht es endlich feste Anlauf- und Beratungsstellen für Betroffene von Gewalt bei der Polizei, wie sie die […]